(040) 41 32 73 – 0

info@ib-muenster.de

Zurück zur Übersicht

Erhaltungsmanagementsystem für Hamburgs Straßen sowie Grundinstandsetzung Scharbeutzer Straße, von der Bargteheider Straße bis Rahlstedter Weg

Client: Freie und Hansestadt Hamburg

26. September 2018

Scharbeutzer Str

Sanierung, Grundinstandsetzung, Radverkehrsanlagen, Bushaltestellen, Entwässerung

ProjektbezeichnungErhaltungsmanagementsystem für Hamburgs Straßen sowie Grundinstandsetzung
Scharbeutzer Straße, von der Bargteheider Straße bis Rahlstedter Weg
AuftraggeberFreie und Hansestadt Hamburg
Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer
Absteilung Stadtstraßenbau, S2
Bausumme:ca. 3,5 Mio Euro
Längerd. 0,9 km
Bearbeitete LeistungsphasenLeistungsphasen 1-6, Leitungstrassenplanung, Bauphasenplanung; Entwässerungsplanung (Sanierung von Trummen und Trummenanschlussleitungen)

Bearbeitung der Leistungsphasen 1-3 und 5-6: ja, vollständig

Leitungstrassenplanung: ja, vollständig

Bauablaufplanung: ja, vollständig
Bearbeitete LeistungsbilderLeistungsphasen 1-6 vollständig
(beinhaltet u.a. Grundlagenermittlung; Vorplanung; Variantenstudien; Entwurfsplanung; Durchführung von Erst- und Schlußverschickung; Aufstellen der Kostenunterlage; Genehmigungsplanung; Abwägungsvermerke, Betreuung in politischen Gremien; Mengen- und Massenermittlungen; Aufstellen der Vergabeunterlagen; Leistungsbeschreibung; Leistungsverzeichnis; Erstellen der vollständigen Ausführungsplanung

Leitungstrassenplanung vollständig
(beinhaltet u.a. Leitungsabfrage, Leistungsbestandspläne, Trassenplanung, Trassenbesprechung, Trassenanweisung)

Bauphasenplanung, Verkehrsführungs- und Umleitungsplanung vollständig
(Erstellen von Bauablaufkonzepten; Erstellen von Bauphasenplänen; Erstellen von Verkehrskonzepten; Erstellen von Verkehrsführungs- und Umleitungsplänen; Durchführung von Abstimmungen und Verkehrsbesprechungen)

Auswertung von Untersuchungen der Straßenabläufe und deren Anschlußleitungen. Aufstellen von Sanierungskonzepten für die Straßenabläufe und deren Anschlussleitungen
PlanungsablaufPlanungsbeginn 2014
Abschluss der Planungsarbeiten 2016.
KurzbeschreibungDie vorhandene Fahrbahn befand sich auf gesamter Strecke in einem sehr schlechten Allgemeinzustand. Teils klaffende Risse, deutliche Unebenheiten, aufgehende Längsnähte sowie durch Aufgrabungen zergliederte Oberflächen prägen das Straßenbild. Es war daher erforderlich, die Schäden durch eine Sanierung der Asphaltflächen zu beseitigen.

Zudem sollte durch eine Umgestaltung und Erneuerung des Straßenquerschnittes sowie der einzelnen Oberflächen der gesamte Straßenzug deutlich aufgewertet werden.

Die Radverkehrsanlagen in der Scharbeutzer Straße befanden sich ebenfalls in einem unzureichenden Zustand. Durch die Verlegung des Radverkehrs auf Radfahrstreifen auf der Fahrbahn wurden die Konflikte zwischen Fußgänger und Radverkehr deutlich reduziert

Es wurden im gesamten Planungsbereich die Bushaltestellen sowie alle Querungen und Begrenzungsstreifen zwischen Geh- und Radwegen PLAST 10-gerecht hergestellt.

Im Rahmen der Umplanung der Scharbeutzer Straße wurden die Bedürfnisse alle Verkehrsteilnehmer berücksichtigt. Die Kriterien der Verkehrssicherheit und der Funktionalität standen hierbei im Vordergrund. Insbesondere die Radverkehrsanlagen wurden unter den Gesichtspunkten Verkehrssicherheit, Komfort, Befahrbarkeit und Durchgängigkeit verbessert.

Comments are closed.