(040) 41 32 73 – 0

info@ib-muenster.de

»Die Deiche müssen erhöht werden, und zwar soviel zum wenigsten, als die letzte Sturmfluth die frühere in Höhe übertroffen hat, das ist 1,5 bis 2 Fuß. (…) Es ist auch nicht möglich oder nicht rathsam, einen Hauptdeich 2,3 bis 4 Fuß zu erhöhen, ohne ihn zugleich auf der einen oder anderen Seite zu verstärken, dicker oder breiter zu machen«
(aus: Bemerkungen über die Sturmflut vom 3./4.02.1825, Reinhard Woltmann, Hannoversches Magazin, 1825)

Deichbau, Deichrückverlegungen, Deicherhöhungen

Variantenstudie, Vorplanung, Entwurf, Ausführungsplanung, Genehmigungsplanung, Erstellung der Unterlagen für Plangenehmigung und Planfeststellung, Vorbereitung der Vergabe sowie Erstellung der Unterlagen für die Ausschreibung von Deichbauvorhaben

 Deichquerschnitt

Regelquerschnitt

Untersuchung zur Standsicherheit scharliegender Deiche

Erarbeitung eines Verfahrens zur Beurteilung und Überwachung der Standsicherheit scharliegender Deiche unter Auswertung der jährlichen morphologischen Veränderungen im Flußbett der Elbe

Bestandsunterlagen von Hochwasserschutzanlagen, Bauwerksbücher

Erstellung von (digitalen) Bestandsunterlagen für Hochwasserschutzanlagen auf Grundlage eines vermessungstechnischen Lage- und Höhenplanes mit Beschreibung aller baulicher Einzelheiten der Hochwasserschutzanlage und Einbindung aller zugänglichen textlichen und grafischen Informationen.

Ökologischer Wasserbau

Priel “Spadenländer Spitze”, Priel Zollenspieker (beide Hamburg). Hydraulische Bemessung, Entwurf und Ausschreibung eines Prielanschlusses an die Elbe unter Berücksichtigung der ökologischen Zielsetzung des Prielsystems

Technische Betreuung des Wasserverband Wilhelmsburger Osten

Übernahme der „technischen Geschäftsführung“ des Wasserverbandes. Aufgabenfelder sind u.a. Betreuung, Pflege und Instandhaltung der technischen Anlagen (Wehre, Graben- und Wettern-Systeme, Staubauwerke), Bearbeitung von Störfällen und Mängelmeldungen, Durchführung von Wasserschauen; Übernahme der Bauherrenfunktion bei Plaung, Ausschreibung, Vergabe und Betreuung von Instandhaltungs- und Neubauvorhaben; Steuerung des Gewässerausbaus; Regelung der Wasserstände; Vertretung des Verbandes gegenüber Anliegern, Behörden und sonstigen Organen.

Weitere Dienstleistungen im Hochwasserschutz

z.B. Setzungsmessungen, Herausnahme von Gebäuden aus dem Deichgrund, Aufbau eines Regionalleistungskakatolges (StLK/RLK) Deichbau